Home > Declaration > Deklaration der Initiative "Kapodistrias – Spinelli – Europa"

Deklaration der Initiative "Kapodistrias – Spinelli – Europa"

Wednesday 8 April 2009



Die Idee eines geeinten Europa hat eine lange Geschichte. Seit dem Beginn des 19. Jhd. ist sie eine von vielen anderen radikalen Ideen, die von gewissen unterschiedlichen Intellektuellen und aufgeklärten Politikern vertreten wurden, die in den "Vereinigten Staaten von Europa" Antwort auf die blutigen Kriege und ernsten Konflikten zwischen den Großmächten suchten. Auf seinem gesamten Weg hat das europäische Ideal versucht, sich mit pazifistischen Ideen zu identifizieren.

Bei den europäischen Persönlichkeiten Jean Kapodistrias und Altiero Spinelli vereinigten sich die Hoffnungen und Anstregungen von zwei Jahrhunderten auf eine Vereinigung Europas. Jean Kapodistrias proklamierte bereits 1820 auf einer Friedenskonferenz, dass "allein die Wahl vorherrschender liberaler und demokratischer Ideen, die Achtung der Rechte der kleinen Völker und die Ablehnung alter und überholter Institutionen der Gewalt, das ist, was wir tun müssen, um die Erhaltung des Friedens und die Versöhnung der Völker Europas möglich zu machen." Als er noch Gefangener des faschistische Regimes Mussolinis war, redigierte der zweite das Manifest von Ventotene zugunsten eines freien und einheitlichen Europas und präsentierte sich nach dem Kriege als einer der Protagonisten der demokratischen, sozialen und friedlichen europäischen Vereinigung auf der Grundlage eines föderalen Modells. Die Ideen der beiden Männer stellten noch bis heute, zu Beginn des 21. Jhd., eine inspirative Quelle dar, gerade zu dem Moment, wo Europa sich an einem Kreuzweg und auf der Suche nach neuen Wegen aus der Krise befand, die sich im Einigungsprozess abzeichnete.

Wir Unterzeichner dieser Gründungserklärung der Initiative "Capodistrias – Spinelli – Europa" stellen fest. dass die Einigung Europas heute eher notwendig und machbar geworden ist, als je zuvor in der Geschichte. Sie bezieht sich nicht nur auf die Gesamtheit unseres Kontinents, seiner Völker und seiner Bürger, sondern auf die gesamte Menschheit.

Die vielfältige und tiefe Krise, in der sich die Welt befindet, zeigt auf klare Weise, dass ein einiges Europa kein unkontrollierter großer Markt sein kann, in dem die Profite weiterhin alles bestimmen und in dem demokratische und soziale Kontrollen ausgeschaltet werden, wo die Bürger unentwegt ausgegrenzt werden und die öffentlichen Güter privatisiert werden.

Für die Völker und Bürger ist die Stunde gekommen, in der sie das Ruder der Einigung Europas in ihre Hände nehmen müssen. Das europäische Sozialmodell muss verteidigt werden. Es muss ein europäischer Aufbauprozess "von unten" mit der Einführung von Bürgerbefragungen und pan-europäische Referenden eingefordert werden.

Für die Völker und die Bürger ist die Zeit ist gekommen, selbst die Stärkung des Europäischen Parlaments in die Hand zu nehmen, damit es vollkommene gesetzgeberische und Kontrollkompetenzen erhält. In diesem Zusammenhang macht es sich erforderlich, ein einheitliches Verhältniswahlsystem für die europäischen Wahlen in allen Mitgliedsländer der EU einzuführen.

Ein vereinigtes Europa kann nichts anderes sein als ein Europa des
Friedens und der Ökologie, unabhängig von den Vereinigten Staaten,
nuklearfrei, solidarisch mit ärmeren Ländern, Beziehungen gegenseitiger
Freundschaft und Zusammenarbeit mit allen Ländern pflegend und besonders mit denen in unmittelbarer Nachbarschaft.

Wir glauben, dass darin das Erbe besteht, das uns Kapodistrias und Spinelli und andere großen Pro-Europäer sowie die großen Bewegungen hinterlassen haben, die mit ihren Kämpfen die Geschichte Europas besonders im 20. Jhd. und Anfang des 21. Jhd. kennzeichneten. Auf der Grundlage dieser Ideen und Zielstellungen werden wir alles tun, um unsere Initiative weiterzuentwickeln. Sie steht allen offen zur Beteiligung und Mitarbeit sowohl auf nationaler wie auch europäischer Ebene.

Athen, 21. Märs 2009


Wenn Sie mit dieser Erklärung einverstanden sind und die Initiative "Kapodistrias Spinelli Europa" unterstützen wollen, können Sie diese Erklärung hier unterzeichnen


Die Erklärung der "Kapodistrias Spinelli Europa Initiative" wird auf www.PetitionOnLine.com als ein Auruf an das Europäische Souialforum und die Zivilgesellschaft veröffentlicht und eröffnet. Sie können dort auch Ihre Unterschrift für diese Erklärung geben: http://www.petitiononline.com/kaspin09/petition.html.